Hoffnungslauf „Kleiner Prinz“ vom 25. Mai 2013

Eine kurze Einführung:

Der Hoffnungslauf findet im Namen der Aktion „Kleiner Prinz“ jährlich in Warendorf statt. Es kann jeder daran teilnehmen und für einen guten Zweck unterschiedliche Strecken um den Emssee laufen. Die Sparkasse unterstützt die Aktion „Kleiner Prinz“ und der erlaufene Betrag wird an Kinder in Not als Opfer von Krieg, Gewalt, Verfolgung und Katastrophen gespendet.

Mitglieder des BVB-Fanclubs Warendorf vor dem Start des Hoffnungslaufs.

Mitglieder des BVB-Fanclubs Warendorf vor dem Start des Hoffnungslaufs.

Am 25. Mai 2013, der Tag des CL-Endspiels der Borussia Dortmund gegen den FC Bayern München, trafen sich Mitglieder des BVB-Fanclubs Warendorf, um für einen guten Zweck am o.g. Hoffnungslauf teilzunehmen. Da dieser Termin mit dem des CL-Endspiels übereinstimmte, kam die Idee, dass der Titel „Hoffnungslauf“ auch eine Bedeutung für das am Abend folgende Match hatte. Also hieß es: BVB-Trikot an und mitlaufen.

Auch die Anhänger des FC Bayern konnten uns nicht aufhalten. Schließlich waren noch einige BVB-Fans „Undercover“ unterwegs und haben uns Zuspruch gegeben.

Am Abend nach dem Lauf folgte dann das lang ersehnte, spannende CL-Final-Endspiel gegen die Bayern. Dieses haben wir dann gemeinsam als Fanclub in unserem Vereinsheim verfolgt. Die Spannung und Nervosität war jedem anzumerken.

Trotz des Ergebnisses haben wir die Köpfe nicht hängen lassen und sind stolz auf unseren BVB.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.